100 % VEGANER ONLINE SHOP

  PLASTIKFREIER VERSAND

  OFFIZIELLER PETA PARTNER

  KOSTENLOSE LIEFERUNG (CO²-NEUTRAL)

Begünstigt Vitamin B12 unreine Haut?

Hohe B12-Zufuhrmengen über Nahrungsergänzungsmittel sind zwar ungefährlich, jedoch gibt es Nebenwirkungen. Die Rede ist von der sogenannten B12-induzierter Akne.

Untersuchungen haben gezeigt, dass wesentlich häufiger Frauen betroffen sind. Die B12-Akne tritt vor allem auf der Stirn, dem Kinn, auf dem oberen Rückenbereich, der Brust, sowie auf den Oberarmen auf und verschwindet innerhalb von 2-8 Wochen nach dem Absetzen der Hochdosen wieder von selbst.

Was genau die B12 Akne im Körper auslöst, ist noch nicht ganz geklärt, jedoch wird vermutet, dass sie durch eine zugrundeliegende Kobalt-Sensitivität ausgelöst wird.

Eine der vielversprechendsten Hinweise geht jedoch eine gänzlich andere Richtung. So wird angenommen, dass die Entstehung der B12-Akne über die Aktivität der Hautbakterien, die durch die Gabe von B12 beeinflusst werden. Wenn in der Haut ein Überschuss an B12 durch hohe supplementierte Zufuhrmengen vorhanden ist, reduzieren die Hautbakterien „Propionibacterium acnes“ ihre eigene Vitamin-B12-Produktion und synthetisieren stattdessen entzündungsfördernde Stoffwechselprodukte namens Prophyrine, die wiederum die Entstehung von Akne fördern können.

Die Lösung des Problems lautet: Sensible Personen mit B12-induzierter Akne sollten hohe orale Dosen an B12 und intramuskuläre Verabreichung meiden und stattdessen geringe Mengen supplementieren oder zu angereicherten Lebensmittel, wie z. B. vegane Käsealternativen mit B12, greifen.

Außerdem wird empfohlen den Bedarf an B12 durch 3 niedrige Dosen anstatt einer hohen Einzeldosis pro Tag zu decken.
Wenn B12 dreimal pro Tag eingenommen wird, reicht eine geringe Menge von 5-10 Mikrogramm pro Dosis aus. Dazu eignen sich am besten die beliebten B12-Tropfen, mit der die Menge ganz nach Belieben dosiert werden kann.
Nimmst du auch täglich B12 ein?

Welches Supplement kannst du empfehlen?
Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.