100 % VEGANER ONLINE SHOP

  PLASTIKFREIER VERSAND

  OFFIZIELLER PETA PARTNER

  KOSTENLOSE LIEFERUNG (CO²-NEUTRAL)

Meditation: Die Reise in deine Vergangenheit

Meditation - Die Reise in deine Vergangenheit - meditieren lernen

Vorbereitung: Setze dich bequem, an einem ruhigen Ort, an dem du die nächsten 20 Minuten nicht gestört werden kannst. Schließe nun deine Augen und Atme ein, so weit du kannst. Halte den Atem für 5 Sekunden an und atme dann langsam aus. Wiederhole dies 3 mal. Atme ruhig und langsam weiter.


Reise in deine Vergangenheit:
Deine Augen sind geschlossen. Stelle dir vor, du stehst in einem Aufzug, der nach unten fährt. Es sind viele Stockwerke und es dauert ca. 20 Sekunden bis du unten angekommen bist.

Dort öffnen sich langsam die Türen. Du siehst einen langen Gang mit gedämmten, kupferfarbenem Licht. Du gehst den Gang entlang. Viele Kurven gehst du entlang, bis du am Ende des Ganges eine Holztür mit Beschlägen siehst. Die Tür ist leicht geöffnet.

Du öffnest die Tür und betrittst den Raum. Es ist warm und hell im Raum. Du fühlst dich wohl und atmest erstmal ruhig ein und wieder aus.

Dann entdeckst du die vielen Fotos an der Wand.
Es sind etwa 20 bis 30 Fotos im schwarzem Bilderrahmen.

Auf den Fotos bist DU.

Das erste Foto ist von Heute. Es zeigt, was du heute gemacht hast. Das nächste Foto ist von Gestern. Dann von letzter Woche eins. Alle zeigen dich an all den Tagen. Dann kommen weitere vom letzen Jahr, vor fünf Jahren, vor sechs Jahren, zehn, dreizehn, vierzehn, bis in deine Kindheit zurück. Du entdeckst dich in den ganzen Erlebnissen. Siehst du dich? Was siehst du? Das letzte zeigt dich als Baby.

Du gehst weiter und siehst dort ein wunderschönes braunes Buch liegen. Du kannst es nicht lassen und öffnest dieses Buch. Und du siehst weitere viele Momente aus deinem Leben. Du nimmst die Seiten zwischen die Finger und Daumen und lässt die Seiten durch deine Finger rauschen.

Irgendwann hörst du auf und du findest ein Bild aus deinem Leben, was du mit sehr schlechten Erinnerungen verbindest. Dieses Bild war der schlimmste Moment in deinem Leben und das Bild macht dich immer noch traurig.

Nun schaust du dieses Bild an und fühlst nochmal, wie es sich in dem Moment, als es geschah, angefühlt hat. Mit Herz und Seele fühlst du diesen Moment.

Nun nimmst du die Seite in die rechte Hand und reißt sie aus dem Buch und zerknüllst sie. Jetzt nimmst du ein blaues Feuerzeug aus deiner Hosentasche und zündest die Buchseite an. Du siehst wie sie langsam verbrennt und nach und nach in Asche aufgeht. Du sieht die Asche Stück für Stück wegfliegen.

Auf einmal spürst du förmlich wie diese schlechte Erinnerung aus deinen Gedanken verschwindet. Die Erinnerung hat sich in Asche aufgelöst und ist nun nicht mehr Teil deines Lebens. Dieser Moment aus deinem Leben kann und wird sich in keiner Weise mehr in deinem Leben bemerkbar machen.

Nun nimmst du das Buch und lässt wieder die Seiten durch deine Hände sausen. Siehst du noch weitere Momente aus der Vergangenheit, die du mit schlechten Gefühlen wahrnimmst? Wiederhole das vorherige und reiße diese Seite aus dem Buch und zünde sie mit dem blauen Feuerzeug an. Wiederhole diesen Vorgang so lange, bis du keine Seite mehr findest, die dich bedrückt. Das kann schon mal mehrere Minuten dauern. Lasse dir Zeit dabei. Konzentriere dich auf die Vergangenheit und fühle jeden Moment nach. So gut du kannst und atme ruhig tief ein und aus.

Jetzt gehst du noch einmal durch das ganze Buch durch und siehst nur wunderschöne Erinnerungen aus deinem vergangenem Leben. So viele schöne Momente. Jede Seite zeigt dich in Aktion mit deinem Liebsten und Verwandten. Du spürst die positiven Gefühle, die du bereits erleben durftest und du bist dankbar, sehr dankbar für diese tollen Momente. Sag für dich oder laut: "DANKE, dass ich das erleben durfte!"

Mit einem Grinsen im Gesicht legst du das Buch wieder an seinem Platz und gehst langsam aus dem schönen, hellen Raum. Du siehst dabei nochmal die vielen Fotos an der Wand und gehst sie nochmal einzeln durch. Vom Baby, zum Kleinkind, zur Kindheit, in die Jungend, bis letzes Jahr, bis zu Heute.

Jetzt gehst du wieder durch die schöne braune Holztür mit den Beschlägen, den langen Flur entlang. Die siehst das schöne kupferfarbene Licht und freust dich auf den Aufzug. Dort angekommmen steigst du ein. Die Türen schließen sich und du drückst auf "H" - für Heute.

Du merkst, wie du langsam wieder wach wirst du sehr schnell nach oben fährst. Du atmest nochmal tief durch. Es dauert noch etwa 10 Sekunden, dann bist du wieder oben. Du kannst es kaum erwarten. Die Türen öffnen sich und du öffnest deine Augen mit einem Lächeln und vielleicht mit einer Träne im Gesicht.

Genieße nun den Tag und sei stets dankbar für dein tolles Leben, das du erleben durftest und noch erleben darfst.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.